Quarkhasen mit Kamillen- oder Früchtetee

Mrs T Quarkhase mit Kamillentee (oder Früchtetee)

Dieses Rezept eignet sich perfekt für Überraschungsbesuch! Das Meiste findet sich im Vorrat und der Teig ist megafix zusammengerührt. Danach einfach nur ausrollen und ausstechen. Damit kann jeder zu Ostern noch ein paar leckere Quarkhasen auf die Kaffee-/Teetafel zaubern. :-) Bei mir kam mal wieder ein Kamillentee zum Einsatz – ich stehe einfach drauf. Hier könnte man für etwas Farbe auch gut einen roten Früchtetee nehmen.

Und so geht’s

Dauer

15 Minuten Zubereitung, 10 - 12 Minuten Backzeit

Zutaten

Für ca. 10 größere Quarkhasen:

250 g Quark (20 %)
1 Ei Größe L
80 g Rohrohrzucker
50 g Milch
80 g Pflanzenöl
450 g Weizenmehl
15 g Weinstein-Backpulver
10 g gemahlenen Tee (Kamillen- oder Früchtetee
1 Prise Salz
Dekoration
50 g Butter, geschmolzen
100 g Rohrohrzucker
10 g gemahlenen Tee (Kamillen- oder Früchtetee

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und ein Backblech mit Papier auslegen.
  2. Das Mehl mit Backpulver, Tee und Salz in einer Schüssel vermengen. Beiseite stellen.
  3. Quark, Ei und Rohrohrzucker einmal gut vermengen, dann Milch und Pflanzenöl zugeben. Alles glatt verrühren.
  4. Die Mehlmischung zu der Quarkmischung geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  5. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig auf ca. 2 cm Höhe ausrollen und Formen ausstechen (oder mit einem Messer in Form schneiden).
  6. Auf das Backpapier legen und im Ofen ca. 10 - 12 Minuten hell goldbraun abbacken.
  7. Während die Hasen im Ofen backen, die Zutaten für die Dekoration bereitstellen. Tee und Rohrohrzucker miteinander vermischen und auf einen flachen Teller geben.
  8. Sobald die Hasen fertig sind, diese noch warm mit der geschmolzenen Butter bestreichen und in der Zucker-Tee-Mischung wälzen.
  9. Am besten noch lauwarm genießen. Was übrig bleibt, hält sich gut verpackt ein paar Tage frisch.