Schokokuchen mit Chai-Tee-Ganache

von Mrs T
Schokokuchen-Chai-Tee-Ganache

Schokokuchen mit Chai-Tee-Ganache­čŹé Ein perfektes Triple f├╝r die Seele aus Schokolade, Feigen und Gew├╝rzen.┬á

Ein Renner bei Euch unter meinen Rezepten ist der Schokokuchen (ohne Ei). Den kann man ganz klassisch in einer Springform, Kastenform oder in kleinen Dessertringen backen. Dann kommen so kleine hohe K├╝chlein dabei raus. Besonders gut, wenn man einfach mal eine kleine Torte nur f├╝r sich allein haben m├Âchte­čĺĽ

Der saftige Schokokuchen ist in dieser Variante mit einer Schoko-Ganache getoppt. Daf├╝r nimmt man 2 Teile gehackte Kuvert├╝re (Zartbitter) und ├╝bergie├čt sie mit 1 Teil hei├čer Sahne. Schmelzen lassen, glatt r├╝hren – fertig! Also: 100 g Kuvert├╝re, 50 g Sahne. Das reicht f├╝r 3-4 Mini-Kuchen.

Da es drau├čen so herrlich verregnet war, gab es bei mir schon den ersten Chai-Tee. Und der passt so wunderbar zu diesem Schokokuchen, dass ich in die Sahne f├╝r die Ganache beim Aufkochen einfach zwei Beutel Chai-Tee geh├Ąngt habe. Nat├╝rlich k├Ânntet Ihr Chai-Tee auch schon in den Teig vom Schokokuchen machen – je nachdem, wie kr├Ąftig Ihr die Gew├╝rze m├Âgt.

Das Rezept f├╝r den Schokokuchen (ohne Ei) findet Ihr hier. Ob Ihr ihn dann gro├č oder klein backt, bleibt Euch ├╝berlassen. Der Kuchen eignet sich ├╝brigens auch perfekt zum Einfrieren. So mache ich gern die Mini-Variante und friere die Kuchen dann einzeln ein. Ganache und Fr├╝chte bereite ich frisch zu und habe dann immer eine kleine Torte parat. Als Crunch eignen sich wunderbar ein paar N├╝sse. Ob allein oder mit vielen, ein sch├Âner kleiner Kuchenmoment zu Kaffee oder Tee ­č弭čî▒­čĺĽ

Viel Spa├č beim Ausprobieren!

Das w├Ąre auch etwas f├╝r Dich

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Verwendung dieses Formulars erkl├Ąrst Du Dich mit der Speicherung und Handhabung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.