Dinkel-Roggen Chocolate Chip Cookies

von Mrs T
Chocolate-Chip-Cookie

Dinkel-Roggen Chocolate Chip Cookies ­čŹ¬ Kernig, schokoladig und dazu noch voller leckerer Haseln├╝sse ­čî░ Ein wunderbarer Keks f├╝r den ersten Regentag nach den vielen sch├Ânen Sonnentagen!

Dieser Keks hat die klassische Chocolate Chip Cookie Rezeptur von David Lebovitz als Basis. Momentan ersetze ich aber klassisches Weizenmehl gern durch Dinkel- und Roggenmehl. Das macht viele Rezepturen interessanter und hebt eine klebrige S├╝├če auf. Den Zucker habe ich auch gleich noch reduziert und frisch ger├Âstete Haseln├╝sse eingearbeitet. Damit wird es rundum kernig und Haseln├╝sse und Schokolade finde ich einfach unwiderstehlich!

Bei diesem Rezept habe ich ausprobiert, ob die ÔÇ×Pan-bangingÔÇť-Methode wirklich einen Unterschied f├╝r das Cookie-Ergebnis ausmacht. Macht es! Pan-banging hei├čt: Man nimmt das Backblech w├Ąhrend des Backens ein paar mal aus dem Ofen und schl├Ągt es hart auf einer Arbeitsfl├Ąche auf. Dadurch zerflie├čt der Teig in Richtung Rand. Es bilden sich Wellen oder sch├Âne Risse auf der Oberfl├Ąche. Au├čerdem vermeidet man so d├╝nne trockene R├Ąnder, die sich sonst durch das langsame Zerflie├čen des Teiges bilden. Beim Portionieren von Chocolate Chip Cookies nehme ich gern einen Eisportionierer. Damit hat man erst mal eine sehr hohe Halbkugel, die langsam zerfliesst und lange in der Mitte hoch bleibt. Wenn man einfach nach 5 Minuten und dann noch mal nach weiteren 10 Minuten das Blech aufschl├Ągt, erh├Ąlt man einen gleichm├Ą├čigeren Keks. Wer aber die d├╝nnen R├Ąnder und die keksigere Mitte liebt, backt einfach ohne Pan-banging­čĄś­čĆ╗

Wie auch immer Ihr Euren Keks liebt, mit Vollmilch oder Zartbitterschokolade, mit Haseln├╝ssen oder doch lieber anderen N├╝ssen ÔÇô es lohnt sich, auch mal beim Mehl zu experimentieren! Ich freue mich, wenn Ihr dieses Rezept ausprobiert.

Viel Spa├č beim Ausprobieren!

Noch mehr Keksrezepte gibt es hier ­čÖé

Chocolate-Chip-Cookie

Dinkel-Roggen Chocolate Chip Cookies

Drucken
Portionen: 20 Kekse Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 200 g Zartbitterschokolade, gehackt
  • 130 g Haseln├╝sse, gehackt
  • 115 g Butter
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 50 g Ei (1 Ei)
  • 1/2 Vanilleschote, Mark
  • 50 g Roggenmehl
  • 150 g Dinkelmehl
  • 3 g Backpulver
  • Prise Salz

Zubereitung

  1. Backofen auf 175 ┬░C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.
  2. Butter und Zucker cremig r├╝hren. Ei und Vanille zugeben und gr├╝ndlich einarbeiten.
  3. In einer Sch├╝ssel Mehlsorten, Backpulver und Salz mischen. Zur Butter-Zuckermischung geben und z├╝gig vermengen.
  4. Zum Schluss Schokolade und Haselnüsse rasch einarbeiten. 
  5. Mit einem Eisportionierer Halbkugeln auf das Blech portionieren. Dabei ordentlich Platz zwischen den Keksen lassen; weniger Kekse auf dem Blech sind mehr ­čÖé
  6. Im Ofen 18-20 Minuten backen. Wer die "Pan-banging"-Methode ausprobieren m├Âchte nimmt nach 5 und dann nach weiteren 10 Minuten das Blech aus dem Ofen und schl├Ągt es hart auf einer Arbeitsfl├Ąche auf. Danach weiterbacken.
  7. Kekse aus dem Ofen holen und abk├╝hlen lassen. Gut verpackt halten sich die Kekse 1-2 Wochen in einer DoseÔÇŽoder sie sind dann schon aufgeschmaust!
 

Das w├Ąre auch etwas f├╝r Dich

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Verwendung dieses Formulars erkl├Ąrst Du Dich mit der Speicherung und Handhabung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.