Waffeln 🧇

von Mrs T
Waffeln

Aussen knusprig, innen fluffig. schön buttrig und aromatisch. Ein Rezept fĂŒr wunderbar duftende und köstliche Waffeln.

Am vergangenen Wochenende durfte ich den GlĂŒckstag in der Volkshochschule Norderstedt begleiten. Als begeisterte Volkshochschul-Kursleiterin und auch Teilnehmende habe ich mich gefreut fĂŒr das CafĂ© an diesem Tag Kuchen und Waffeln zu backen. Die Stimmung im CafĂ© war wunderbar ausgelassen und ich habe es genossen, in fröhliche Gesichter bei Kaffee, Tee, Kuchen und Waffeln zu blicken.

FĂŒr den Tag hatten sich die Organisatorinnen neben Kuchen unbedingt auch Waffeln gewĂŒnscht. Das Rezept meiner Mama fĂŒr Waffeln war fĂŒr den Tag zu aufwendig und so habe ich mich an ein eigenes etwas einfacheres Rezept gemacht. Nach vielen Tests, zur Freude von Mr T und der Familie, habe ich nun „mein“ Rezept gefunden. Im CafĂ© kamen die Waffeln sehr gut an. Da hatte ich gleich eine reprĂ€sentative Menge an Rezepttestern 😉

Im Waffelrezept habe ich keinen Tee verwendet – dafĂŒr aber in den Toppings. Es gab heißes Kirsch- und Apfelkompott, jeweils verfeinert mit Chai-Tee. Ich schmuggle den Tee ja gerne als Zutat irgendwo mit rein 😂 Ins Kirschkompott wĂŒrde auch hervorragend Earl Grey Tee passen. Was ist denn Euer liebstes Waffel-Topping? Oder lieber ganz pur?

Bei uns gab es diese Woche gleich wieder Waffeln. Die sind einfach ein wunderbar-gemĂŒtlicher Begleiter zu einer Tasse Tee, schnell gemacht und die Zutaten hat man eigentlich immer da. Und jetzt mal ehrlich, kennt Ihr jemanden der keine Waffeln mag? 

Also: wer liebt hier Waffeln auch so oder freut sich darauf mal wieder welche zu backen? Los geht’s 🧇

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Waffeln

Waffeln

Drucken
Portionen: 6 - 8 StĂŒck Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 50 g Puderzucker
  • 1/2 Vanilleschote, Mark
  • 1/2 Zitrone, Abrieb
  • 2 Prisen Salz
  • 150 g Ei (3 StĂŒck)
  • 250 g Weizen-/Dinkelmehl
  • 7 g Backpulver
  • 200 g Vollmilch

Zubereitung

  1. Weiche Butter mit Puderzucker, Mark der Vanilleschote, Zitronenabrieb und Salz mit einem Handmixer oder einer KĂŒchenmaschine cremig rĂŒhren.
  2. Das Ei schrittweise zugeben und unterrĂŒhren.
  3. Mehl und Backpulver in einer SchĂŒssel grĂŒndlich mischen. Anschließend im Wechsel mit der Milch zur Buttermischung geben und zu einem glatten Teig mixen.
  4. Im heißen Waffeleisen ausbacken. Schmeckt wunderbar pur, mit Puderzucker, Kompott, Sahne oder Eis - oder allem gleichzeitig 🙂
 

Das wĂ€re auch etwas fĂŒr Dich

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Verwendung dieses Formulars erklÀrst Du Dich mit der Speicherung und Handhabung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.