Schoko-Erdnuss-Madeleines

von Mrs T
Schoko-Erdnuss-Madeleines

Schoko-Erdnuss-Madeleines đŸ€© Ein köstlich softer und saftiger Teig trifft auch Schokolade und Erdnuss. Diese Kombination ist eine Mr T Version der klassischen Madeleines. Madeleines sind wie ein kleines StĂŒck Kuchen, hĂŒbsch verpackt in ihrer typischen Muschelform.

Schon seit vielen Jahren habe ich versucht, leckere Madeleines zu backen. Irgendwie ist es mir nie gelungen. Am Ende war die Lösung dann doch ganz einfach: Es lag tatsĂ€chlich nur an meiner Backform! Nun ausgestattet mit neuer Form (Blech statt Silikon) bin ich durchgestartet und backe derzeit fast jeden Tag eine neue Variante đŸ‘©đŸ»â€đŸł Klassisch mit Mandeln und Rum, mal mit anderen Nusssorten, mit Orange und Cointreau, mit KĂŒrbismus und natĂŒrlich mit allen möglichen Sorten Tee (toll: Oolong oder Jasmin). Und dann kann man die Madeleines auch noch fĂŒllen, zum Beispiel mit Karamell oder Frucht. Ach ja, an einer veganen Variante arbeite ich auch schon. Ganz bestimmt gibt es bald ein weiteres Madeleines-Rezept đŸ™ŒđŸ»

Die Kombination mit Erdnuss war ein Wunsch von Mr T, nachdem er sich ein ganzes Wochenende durch meine Versuchsreihen futtern musste. Und es war soooo klar: Schoko-Erdnuss! Seine absolute Lieblingskombination. Und ehrlicherweise: ist ja auch gut. Absolutes #soulfood und in diesem November vielleicht genau das Richtige. Die ErdnĂŒsse sind gar nicht so dominant; wer es gerne etwas krĂ€ftiger mag, steckt einfach noch ein paar ganze ErdnĂŒsse vor dem Backen in den Teig.

Wer keine Erdnuss vertragen kann, kann diese problemlos durch Mandeln ersetzen. Oder Ihr wartet einfach auf eine der weiteren Variationen, mit denen ich Euch demnĂ€chst ĂŒberschĂŒtten werde. Ach ja, ich stehe nicht so auf die typischen Madeleines-Beulen. Die bekommt Ihr, wenn Ihr die Masse kĂŒhl in die Form fĂŒllt, direkt abbackt und den Backpulveranteil erhöht. Mehr dazu unter Zubereitung (Kommentar). Übrigens finde ich die Madeleines am besten nach 2-3 Tagen oder noch ganz frisch und lauwarm. Kommt darauf an, wie geduldig man ist!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schoko-Erdnuss-Madeleines

Schoko-Erdnuss-Madeleines

Drucken
Portionen: 12 Zubereitungszeit: Koch-/Backzeit:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 65 g Butter (auch toll mit Nussbutter!)
  • 65 g Puderzucker
  • 40 g Mehl
  • 10 g Kakao
  • 35 g Erdnuss (gesalzen oder ungesalzen)
  • 30 g Schokoraspel
  • 75 g Eiweiß
  • Msp. Backpulver

Zubereitung

Am Vortag den Teig herstellen:

  1. Butter schmelzen und kurz etwas köcheln lassen. Dann zum AbkĂŒhlen beiseite stellen.
  2. In einem kleinen Standmixer Puderzucker, Mehl, Kakao, und ErdnĂŒsse fein mahlen. In eine SchĂŒssel geben und die Schokoraspel zugeben. NICHT das Backpulver (erst am Tag 2)
  3. Nun das Eiweiß steif schlagen und anschließend in eine SchĂŒssel geben. Nach und nach die trocknen Zutaten unterheben. Achtung - nicht ganz homogen, denn kurz vorher noch die Butter langsam zugeben.
  4. Jetzt zĂŒgig zu einer homogenen Masse verarbeiten und dann luftdichtverpackt im KĂŒhlschrank bis zum nĂ€chsten Tag aufbewahren.

Am nÀchsten Tag:

  1. Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Die Madeleinesform ausbuttern und die FlÀche leicht mit Mehl bestÀuben.
    Die Masse aus dem KĂŒhlschrank nehmen und nun erst das Backpulver zugeben. Wer gerne grĂ¶ĂŸere „Beulen“ möchte, nimmt die doppelte Menge an Backpulver. Ich lasse die Masse auch erst Zimmertemperatur annehmen, da ich die „Beulen“ nicht so gern mag (dann das Backpulver erst direkt vor dem Backen zugeben!)
  2. Die Masse in einen Spritzbeutel fĂŒllen und dann die Madeleinesformen geben. Achtung! Nicht zuviel Masse nehmen, Sonst lĂ€uft es Euch ĂŒber den Rand.
  3. Die Form in den Ofen geben und ca. 12 Minuten backen. Einfach einen kleinen Test machen, ob sie noch weich sind, ansonsten ein paar Minuten lÀnger backen.
  4. Aus dem Ofen nehmen, die Madeleines aus der Form lösen und mindestens eine lauwarm vernaschen. Den Rest auskĂŒhlen lassen und luftdichtverpackt aufbewahren. Am besten schmecken sie am zweiten Tag!

Notes

FĂŒr noch mehr Schokolade: Die Backform durchkĂŒhlen und etwas temperierte Schokolade in die Form geben. Madeleine vorsichtig in die Schokolade drĂŒcken. Warten, bis die Schokolade angezogen ist und dann aus der Form lösen.

Das wĂ€re auch etwas fĂŒr Dich

1 Kommentar

Tang Yuan - KlebreisbĂ€llchen in Ingwertee | Mrs T - sĂŒĂŸe Delikatessen 21. Februar 2021 - 15:31

[…] Wer mehr auf Erdnuss hat könnte diese 3-Zutaten-Erdnusskekse oder diese herrlich soften Schoko-Erdnuss Madeleines […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Verwendung dieses Formulars erklÀrst Du Dich mit der Speicherung und Handhabung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.